Teach For Austria

Die Herausforderung unserer Generation


Was jemand im Leben erreicht, soll nicht durch Bildung und Einkommen der Eltern bestimmt werden. In Österreich wird aber Bildungserfolg bzw. Bildungsarmut nahezu vererbt. Akademikerkinder haben zum Beispiel eine 16-mal höhere Chance auf einen Universitätsabschluss als Kinder, deren Eltern einen Pflichtschulabschluss haben. Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen und bildungsfernen Familien haben zum Teil einen Leistungsrückstand gegenüber Gleichaltrigen von bis zu drei Schuljahren.


Unsere Vision


Unser Ziel ist es, dass alle Kinder und Jugendliche in Österreich die Möglichkeit einer exzellenten Schulbildung haben. Sie finden und gehen selbstbewusst ihren Weg. 


Sommerakademie 2013


Was wir tun


Teach For Austria bringt persönlich und fachlich herausragende HochschulabsolventInnen für zwei Jahre als LehrerInnen (Fellows) an herausfordernde Schulen. Fellows wirken als ImpulsgeberInnen und arbeiten gemeinsam mit KollegInnen an ihrer Schule daran, gerechte Bildungschancen für alle Kinder und Jugendliche zu schaffen, unabhängig von Bildung und Einkommen der Eltern.


Fellows 2013


Der Anspruch der Fellows ist es, ihren SchülerInnen weiterführende Ausbildungswege zu ermöglichen. Damit schaffen sie für die Kinder und Jugendlichen die Grundlage für gesellschaftliche und wirtschaftliche Teilhabe, die diese Kinder sonst vielleicht nicht haben würden.

Es geht darum, das Potential aller SchülerInnen zu erkennen und zu fördern. Wir wollen, dass alle Kinder und Jugendlichen selbstbewusst ihren Weg finden und gehen. Unmittelbares Ziel des Teach For Austria-Fellowprogramms ist es daher, die schulischen Leistungen und das Selbstbild der SchülerInnen zu stärken und neue Impulse in die Schulen zu tragen.


Teach For Austria-Alumni


Langfristig werden Fellows als führende AkteurInnen der Gesellschaft Verantwortung übernehmen und Bildungsgerechtigkeit verwirklichen. 2050 soll es in Österreich kein Kind mehr geben, dessen Möglichkeiten im Leben wegen seiner sozialen Herkunft begrenzt sind. Teach For Austria-Alumni werden die Change Maker sein, die das möglich machen. Darum baut Teach For Austria eine starke und wirksame Alumni-Community auf. Eine Lobby für diejenigen, die keine Lobby haben.

Seit Sommer 2014 sind die ersten Teach For Austria-Alumni am Start. Die Gestaltungmöglichkeiten auf dem Weg zu einer gerechten und wirksamen Bildungslandschaft werden dadurch immer größer.